Ausstellung widerlegt.eu / schwarzweiß auflösen

Ein Projekt von Seren Başoğul und Stephanie Schumacher

So, 09.02., 12 Uhr im LOGOI

Wir erfassen die Welt um uns herum anhand von Mustern. Nicht selten verdichten sich diese zu Klischee und Vorurteilen, die mit Bewertungen (meist Abwertungen) verknüpft sind. Im ungünstigen Fall werden daraus Vorverurteilungen und Ressentiments. Über unheilvolle Verkettungen dieser Art gilt es aufzuklären.

Seren Başoğul und Stephanie Schumacher – zwei Designerinnen aus Aachen – stellen Vorurteile gegenüber Deutschen, Niederländern und Belgiern auf den Prüfstand. In Ihrer Ausstellung „widerlegt.eu“ (http://widerlegt.eu/)  die Ergebnisse einer vorab durchgeführten Umfrage anhand von Exponaten anschaulich gemacht.

Sinn der Ausstellung ist es, den Besucher mit gängigen Vorurteilen zu konfrontieren. Seren Başoğul und Stephanie Schumacher unterstellen, dass in Vorurteilen gegenüber Anderen immer auch ein Anteil des eigenen Selbst steckt. Wie so oft bleibt nur der Versuch, sich dies bewusst zu machen, um den Kreislauf gegenseitiger Stigmatisierung zu durchbrechen.

Im gemeinsamen Gedankenaustausch laden Jürgen Kippenhan, Seren Basogul und Stefanie Schumacher zu einem Gespräch ein.

 

Salon_Feb_14_A_schatten

 

Salon_Feb_14_B_schatten