Gutes Leben 2.0/ Phil-AIXchange

Philosophische Veranstaltungsreihe für junge Leute

Die Frage nach dem guten Leben hat Geschichte und Aktualität. In Phil-AIXchange werden wir den Begriff des Guten Lebens aus philosophischer, geisteswissenschaftlicher und kulturanthropologischer Sicht beleuchten und alternative Gesellschaftsformen jenseits der Wachstumslogik diskutieren. Wir nehmen aktuelle wissenschaftliche und praktische Ansätze unter die Lupe und überlegen, wie eine „Postwachstumsgesellschaft“ aussehen könnte.

Hier geht es zur offiziellen Homepage!

 

Korrigiert----Phil-AIXchange-2017-2018

Korrigiert----Phil-AIXchange-2017-20182


Vergangene Veranstaltungen

 

DER GUTMENSCH – SPAßBREMSE ODER WELTFAIRBESSERER?
Jürgen Kippenhan | LOGOI  Institut für Philosophie und Diskurs

Donnerstag, 3. November 2016 | 18:00 Uhr | LOGOI, Jakobstraße 25a, 52064 Aachen

Unwort des Jahres, Schimpfwort oder Lob. Gutmenschen oder auch Menschen, die nach einem Weg zu einem Guten Leben suchen, wirken für viele erst mal verdächtig. Was macht ein Gutes Leben aus? Familie? Sicherheit? Liebe? Ein sicherer Job? Abenteuer? Soziales Engagement? Hat mein „Gutes Leben“ Auswirkungen auf andere? Welcher Lebensstil erfüllt mich? Wie kann ich meine Vorstellungen realisieren? Das wollen wir mit euch diskutieren.


IST IM KRIEG GEGEN DEN TERROR ALLES ERLAUBT?
Annette Förster | IPW Institut für Politische Wissenschaft

Donnerstag, 2. März 2017 | 18:00 Uhr | LOGOI, Jakobstraße 25a, 52064 Aachen

Die Bilder des Terrors machen wütend. Wir wollen uns wehren, weiteren Terror abwehren. Aber wie? Was ist zur Terrorabwehr erlaubt? Folter? Die Sammlung unserer Daten? Abhören von Telefonaten? Wo ist die persönliche Freiheit zu schützen? Hat der Terror gewonnen, wenn wir die Freiheitsrechte abgeschafft haben? Das wollen wir mit euch diskutieren.

 

Ein Projekt von:

logos-koo