Lesung Milton Hatoum: “Asche vom Amazonas”

Der brasilianisch-libanesische Schriftsteller Milton Hatoum liest im Rahmen des 11. Lusitanistentages in Aachen aus seinem Roman: “Asche vom Amazonas”. Die Lesung erfolgt in deutscher und portugiesischer Sprache.

am 15.09. um 20:00 Uhr im LOGOI

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Institut für Romanische Philologie der RWTH Aachen.

 

Zum Buch: 

Der große brasilianische Romancier Milton Hatoum wird bewundert für seine Kunst, menschliche Beziehungen bis in ihren Kern zu erfassen. Psychologisch eindringlich erzählt er in Asche vom Amazonas eine verflochtene Familiengeschichte im tropischen Manaus, die lange im Leser nachhallt.

Unterschiedlicher könnten zwei Freunde nicht sein: der künstlerisch begabte, labile Raimundo, dessen von ihm gehaßter Vater ein erfolgreicher Unternehmer und Sympathisant der Militärregierung ist, und Olavo, eine Waise aus bescheidenstem Haus, der Raimundos blindem Rebellentum hilflos gegenübersteht. Olavo wählt den stillen Weg und wird Anwalt der kleinen Leute, verfolgt aber fasziniert den Lebensweg des Freundes, der rastlos in der Welt umherzieht und sich doch nicht von seiner Herkunft lösen kann. Auch Raimundos Mutter, eine schöne Frau mit geheimnisvoller Geschichte, kann dem Sohn keinen Halt bieten – zu stark ist sie selbst in wirre Leidenschaften verstrickt und in ein Leben, das ein Zerrspiegel ihres Glücksverlangens ist. (Quelle: Suhrkamp Verlag)

 

Lesung Hatoum 15-09-15

 

Hier finden Sie die Pressemitteilung zur Lesung mit Milton Hatoum