Philosophischer Salon mit Jürgen Kippenhan und Dieter Hans: Mensch Hamlet.

“Oder: Yet I have something in me dangerous”

15.12.2013, 12:00

 

Die Dinge standen gut für König Claudius. Er hatte den Thron und die Königin. Beides aber nur durch den Mord an König Hamlet senior. Als Hamlet junior Verdacht schöpft, beginnt der quälende Kampf um Schuld und Sühne. Zerrissen zwischen den Antipoden von Erleiden und Handeln entwirft sich das „Subjekt der Moderne“ (wir), literarisch erstmals vorgeführt in Gestalt des Zwiespalts zwischen sozialem Rollenspiel und der Einsamkeit des eigenen Ichs.

Salon_Dez_13_A_schatten

Salon_Dez_13_B_schatten