Kompaktseminar

Mensch-Natur-Verhältnis. Praktische Überlegungen mit Susanne Vaaßen.

Am 26. und 27. November 2011

Mit Beginn der Moderne gerät das Verhältnis des Menschen zur Natur in eine sich fortschreibende Sinnkrise. Die Naturwissenschaften durchdringen immer mehr Bereiche dessen, was bisher einfach als „natürlich“ galt. Zudem sehen wir die Natur nicht nur von außen, sondern erfahren sie auch sinnlich im Erleben unseres Körpers. Das heißt, wir erfahren sie als leibliche Regungen, als „unsere innere Natur“. Im Gegenzug zur technischen Beherrschung und mathematischen Formalisierung wird die Natur oft – z.B. in der Kunst – romantisiert. Bei all dem Nebeneinander dieser Perspektiven auf die Natur zeichnen sich „Vereinseitigungen“ ab, die uns darin gefangen halten, über die Natur entweder technisch zu verfügen oder sie zu verklären. Was aber wären die Alternativen?

Samstag, 26.11., 10:00 – 13:30 Uhr

Sonntag, 27.11., 10:00 – 13:30 Uhr

42,00 € / 35,00 € (ermäßigt)

Anmeldung unter:  0241.160 250 88 oder per E-Mail an: phil@logoi.de