Einwände – Vortrag und Diskussion mit Pia Eberhardt

Entwurf_Seite1

Seit Juli verhandeln EU und USA ein weitreichendes Freihandelsabkommen (TTIP).

Welche Risiken birgt dieses Abkommen für Mensch und Umwelt? Was versprechen sich Konzerne von den Verhandlungen? Und wie schlagen sich ihre Wünsche in der Verhandlungsposition der EU nieder?

Darüber möchten wir diskutieren mit Pia Eberhardt, die für die in Brüssel ansässige lobbykritische Organisation Corporate Europe Observatory zur Frage des Konzerneinflusses auf die europäische
Außenhandelspolitik arbeitet.

Einwände! ist eine Veranstaltungsreihe von Attac-Aachen in Kooperation mit LOGOI (Institut für Philosophie und Diskurs), der Volkshochschule Aachen und eeb (Evangelisches Erwachsenenbildungswerk im Kirchenkreis Aachen). Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe werden gängige Klischees, Vorurteile und Erklärungsversuche zur Euro-, Wirtschafts- und Politikkrise in Europa hinterfragt und auf andere Weise beleuchtet.