Aachener Krimitage 2013

»Unter die Haut – von der Lust am Entsetzen – Der Krimi aus philosophischer Sicht«

Dienstag, 5. November 2013, 20:00 Uhr im LOGOI

Vortrag und Diskussion mit Dr. Jürgen Kippenhan

Was reizt uns am Entsetzen? Welche Abgründe offenbart die irrsinnige Tat? Draußen (im Buch oder auf der Leinwand) mordet Jack the Ripper, der Hund von Baskerville reißt sein vor Schreck erstarrtes Opfer und Hannibal Lector genießt den Gedanken an sein nächstes Mahl. Wir genießen und frösteln mit. Gebannt sind wir vor allem da, wo zwischen höchster Bedrohung und greifbarer Lösung nur ein schmaler Grad ist, der unüberwindbar scheint.

Nicht schlecht übrigens, dass es – zumindest im Krimi – die anderen trifft. Auch wenn die Dramaturgien unterschiedlich und fintenreich sind: sie führen stets in den Grenzbereich zwischen Lust und Entsetzen (und die düsteren Tiefen des Lebens).

Diesen Bereich werden wir in Vortrag und Diskussion betreten und seine Schatten mit philosophischem Licht erhellen.

Eine Veranstaltung der VHS Aachen in Kooperation mit LOGOI.

Eintritt 6 Euro/ ermäßigt 5 Euro

http://www.aachener-krimitage.de/index.php/programm/21-3-akt-details/29-unter-die-haut-von-der-lust-am-entsetzen-der-krimi-aus-philosophischer-sicht

Krimitage_A3